Aktuelles

Erstellt:  Montag, 17. April 2017

Sammelfahrzeug steht am 21. und 22. April sowie am 28. und 29. April an sechs regional verteilten Standorten

Wieder Sonderabfall-Kleinmengensammlung

FULDA. Der Landkreis Fulda sammelt am 21. und 22. sowie am 28. und 29. April wieder kostenlos schadstoffhaltige Abfälle aus den Bereichen Haushalt, Auto, Garten und Hobby sowie Gesundheit und Körperpflege. Ausgenommen sind Abfälle aus Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben. 

Auch im Frühjahr 2017 sammelt der Landkreis Fulda wieder schadstoffhaltige Abfälle. An je vier Sammeltagen werden sechs regional verteilte Standorte ausschließlich an Freitagen und Samstagen angefahren. Das Sammelfahrzeug steht mindestens drei Stunden pro Standort bereit. Die Abfälle sind voneinander getrennt und in geschlossenen Behältern persönlich abzugeben.

Zum Sondermüll zählt der Abfall, der eine besonders große Gefahr für die Gesundheit und die Umwelt darstellt. Deshalb dürfen diese besonders schadstoffhaltigen Abfälle nicht zusammen mit dem Hausmüll entsorgt werden. Zu diesen Stoffen gehören zum Beispiel Säuren und Laugen, Ölschlämme, Abbeizmittel, Chemikalien, Düngemittel, Fotochemikalien, Holzschutzmittel, Klebstoffe, Lacke und Farben mit Ausnahme von Dispersionsfarben, Lösungsmittel, Pinselreiniger, Spraydosen, Fieberthermometer und Nagellackentferner.

Gesammelt wird an folgenden Terminen:

Freitag, 21.04.2017

Gersfeld (Parkplatz „Kempf“, Moorstraße/Am Pfort)

Neuhof (Wertstoffhof/Bauhof Schwebener Straße 32)

8.30 - 11.30 Uhr

 12.15 - 15.00 Uhr

Samstag, 22.04.2017

Großenlüder (Parkplatz bei den Tennisplätzen – St. Georgstraße)

8.30 - 12.00 Uhr

Freitag, 28.04.2017

Hilders (Platz vor dem Bauhof, Findloser Weg 4)

Hofbieber (Schotterfläche vor dem Feuerwehrgerätehaus)

8.30 - 11.30 Uhr

12.15 - 15.00 Uhr

Samstag, 29.04.2017

Hünfeld (auf dem Festplatz „Zum Haselsee“)

8.30 - 12.00 Uhr

Schadstoffhaltige Abfälle können auch jeden ersten Samstag im Monat von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und jeden Donnerstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr an der stationären Annahmestelle der Firma SUEZ (ehem. SITA), Hermann-Muth-Straße 8, in 36039 Fulda kostenlos abgegeben werden.

Nicht angenommen werden bei der mobilen Sammlung Autobatterien, Leuchtstoff- und Energiesparlampen, Feuerlöscher sowie Arzneimittel. Abfälle aus Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben werden ebenso nicht angenommen. Solche Abfälle können an der stationären Sammelstelle der Firma SUEZ (ehem. SITA) gegen Gebühr abgegeben werden.

Weitere Informationen beim Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Fulda, Wörthstraße 15, 36037 Fulda, Telefon (0661)6006-381.

Fulda, 17. April 2017

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Mitfahrzentrale Rhön

Sparen und Umwelt schonen >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-4 49

E-Mail: info@landkreis-fulda.de