Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Aktuelles

Erstellt:

Landkreis Fulda investiert in alle Schulformen / Zukunftsorientierter Unterricht

Die Kreisschulen erhalten dieses Jahr unter anderem fast 1100 Tablets. Foto: Sebastian Mannert

1,84 Millionen Euro für Notebooks, Tablets, PCs und Technik in Kreisschulen

LANDKREIS FULDA. Ein weiterer Schritt in der Digitalisierung an Schulen: Der Kreisausschuss des Landkreises Fulda hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, schulische IT-Ausstattung für 1,84 Millionen Euro zu beschaffen. „Das ist eine beachtliche Investition, mit der eine deutliche Erweiterung der Ausstattung erfolgen kann“, sagt Landrat Bernd Woide und ergänzt: „Der Landkreis schafft eine optimale IT-Infrastruktur, die sich an den pädagogischen Bedürfnissen orientiert und flexibel einsetzbar ist. Das ist eine unabdingbare Voraussetzung für zukunftsorientierten Unterricht.“

Die 65 Schulen in der Trägerschaft des Landkreises erfahren bis zum Jahr 2024 durch Investitionen in Höhe von 18,7 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule und kreiseigenen Mitteln einen deutlichen Ausbau der schulisch-pädagogischen IT-Ausstattung. 1,84 Millionen Euro fließen in diesem Jahr vor allem in Hardware und notwendige Infrastruktur. „Wir werden dabei auch veraltete Geräte ersetzen, aber vor allem die Ausstattung insgesamt verbessern“, sagt Eric Limpert, IT-Fachdienstleiter beim Landkreis Fulda, und erläutert: „Es gibt eindeutig einen Trend zur Mobilität. Das heißt: Vor einigen Jahren wurden deutlich mehr PCs angeschafft. Heute sind zwei Drittel der Neuanschaffungen  iPads und Notebooks.“ Deren sinnvoller Einsatz wurde beziehungsweise wird durch den kontinuierlichen Ausbau der WLAN-Netzwerke in Verbindung mit der Verfügbarkeit der neu geschaffenen Breitbandanschlüsse überhaupt erst ermöglicht. Schulische Anforderungen haben durch die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie ebenfalls eine neue Richtung erhalten. Entsprechend sind bei der Auswahl der Komponenten nun auch Themen wie Homeschooling eingeflossen.
Konkret angeschafft werden jetzt nach der positiven Entscheidung des Kreisausschusses 630 PCs, 630 Monitore, 300 Notebooks, knapp 1100 Tablets, sowie 100 Tablet- und Notebookkoffer. In technische Komponenten und Dienstleistungen fließen zudem rund 330.000 Euro.
Investiert wird in alle Schulformen – von Grundschulen bis zu Gymnasien und Berufsschulen. Alle Schulen sollen mobile Lösungen erhalten, angepasst jeweils an das pädagogisch-technische Einsatzkonzept der Schule und an die Anforderungen der Schule, die in der Medienentwicklungsplanung des Landkreises Fulda gebündelt worden sind. Damit wird den individuellen Bedarfen der Schulen in höchstem Maße Rechnung getragen.

Info
Im Zusammenhang mit den hohen Investitionen in die Digitalisierung der Schulen investiert der Landkreis Fulda auch in IT-Personal und möchte sein 20-köpfiges Team verstärken. Aktuell laufen Ausschreibungen für Informatiker und Fach-Informatiker, die auf der Webseite www.landkreis-fulda.de/karriere zu finden sind.

 

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de