Aktuelles

Erstellt:  Samstag, 12. August 2017

Kompetenzzentrum für Sprache und Erziehung verwandelte sich zum Schuljahresende in „Gallery Walk“

Schülerinnen und Schüler wurden zu Herren der Elemente

PETERSBERG. Die Schülerinnen und Schüler des Kompetenzzentrums für Sprache und Erziehung starten am Montag ins neue Schuljahr. Das letzte Schuljahr endete mit einer Projektwoche. In dieser lernten die Kinder und Jugendlichen durch Ausflüge, Experimente und Projekte die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde kennen. Bei verschiedensten Aktionen konnten sie die Elemente entdecken und waren erstaunt, was alles in der Natur steckt.

Während der Projektwoche der Abteilung emotionale und soziale Entwicklung trafen sich die Schülerinnen und Schüler nicht in ihren Klassen, sondern wählten sich nach Interesse in verschiedene Angebote ein. Sie machten Feuerexperimente, lernten das Element Wasser näher kennen, besuchten das Feuerwehrmuseum in Fulda, ließen auf der Wasserkuppe Drachen steigen und entnahmen Bodenproben am Rauschenberg. Es wurde also in der Woche vor den Ferien allerhand geboten, was Kreativität und Wissbegierde der Kinder und Jugendlichen anregen sollte.

Den Höhepunkt der Projektwoche bildete der „Gallery Walk“ am letzten Schultag. Zahlreiche Eltern und Verwandte der Schülerinnen und Schüler waren ins Kompetenzzentrum gekommen, um die Ergebnisse der Projektwoche zu bestaunen. Viele Schüler machten als Naturexperten eine gute Figur und konnten so den Eltern ihr Wissen über die Elemente präsentieren. Einige Schüler zeigten ihre Experimente, andere führten die Eltern durch Fühl-Stationen oder grillten mit ihen Stockbrote. Auch hatte jede Gruppe ihre Erlebnistage mit Fotos und Plakaten dokumentiert.

Im Anschluss an die Präsentationen waren alle Anwesenden zu Getränken und Snacks, die im Foyer des Kompetenzzentrums für Sprache und Erziehung gereicht wurden, eingeladen. Die Snacks wurden von den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Nachmittagsangebots „Gesunde Ernährung“ zubereitet. Dafür hatten sie Korn gemahlen, woraus Vollkornbrötchen hergestellt und mit Gemüse sowie selbstgemachtem Kräuterquark belegt wurden. Die Gästen schmeckte es offensichtlich, und sie äußerten sich lobend über die gesunden selbst zubereiteten Snacks.

Für die Schülerinnen und Schüler des Kompetenzzentrums war die Projektwoche eine ganz besondere Erfahrung: Sie konnten zeigen, was sie gelernt haben, um ein „Herr der Elemente“ zu werden. „Der Aufwand hat sich gelohnt. Kinder, Pädagogen und Eltern waren von den Präsentationen begeistert, und alle Beteiligten dürfen über den Verlauf und die Ergebnisse der Projektwoche stolz sein“, resümierten die Organisatoren. Und wenn am Montag das neue Schuljahr beginnt, können sich die Kinder und Jugendlichen schon auf die kommende Projektwoche freuen. 

Fulda, 12. August 2017

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Mitfahrzentrale Rhön

Sparen und Umwelt schonen >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-4 49

E-Mail: info@landkreis-fulda.de