Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Aktuelles

Erstellt:

Stadt Hünfeld erhält Zuweisung von die 142.862 Euro für Sanierung und Neugestaltung des Ortsmittelpunkts in Rudolphshan

Die Planung ist fertig, der Bewilligungsbescheid ist da: Bürgermeister Benjamin Tschesnok und Ortsvorsteher Hermann Weber freuten sich, dass in den nächsten Wochen mit Umge-staltung des Dorfplatzes in Rudolphshan begonnen werden kann. In einem weiteren Schritt soll auch das Backhaus saniert werden. Foto: Helmut Käsmann

Soziales Leben fördern und Begegnungsmöglichkeiten schaffen

HÜNFELD, 05.03.2021 - In Zeiten des demographischen Wandels stehen ländliche Räume vor besonderen Herausforderungen. Um sie auch künftig als attraktive Wohn- und Arbeitsorte zu erhalten, sind Investitionsmaßnahmen zur Sicherung von Wohnqualität, Mobilität und Grundversorgung erforderlich. Fördermittel können hierbei eine wertvolle Hilfe sein.

Beinahe alle Städte und Gemeinden im Landkreis Fulda befinden sich in der besonderen Lage, Fördermittel, sei es aus Europäischen Fonds wie zum Beispiel LEADER und ELER oder aus Bundes- beziehungsweise Landesprogrammen, in Anspruch nehmen zu können. Im Rahmen der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der ländlichen Entwicklung haben Städte und Gemeinden die Möglichkeit, sich mit einem Entwicklungskonzept als Förderschwerpunkt in vorgegebenen Zeiträumen zu bewerben.

In 2013 hatte sich die Stadt Hünfeld mit ihren Stadtteilen unter dem Leitbild „Das attraktive und pulsierende Mittelzentrum im Biosphärenreservat Rhön soll Wirklichkeit werden“ als Förderschwerpunkt in der Dorfentwicklung beworben. Seit der Aufnahme konnten zahlreiche Projekte verwirklicht werden. Vor kurzem wurden gerade noch rechtzeitig vor Ablauf der Förderperiode zwei Bewilligungsbescheide in Höhe von 141.083 Euro (Förderquote 85%) durch den Fachdienst Regionalentwicklung des Landkreises ausgestellt.

Bei den geförderten Maßnahmen handelt es sich um die Neugestaltung des Ortmittelpunkts und die Sanierung des Backhauses in Rudolphshan. Die vorbereitenden Planungen zur Umsetzung dieser Maßnahmen wurden ebenfalls mit einer Zuwendung in Höhe von 1.779 Euro gefördert. Mit den beiden Maßnahmen wird zwei wichtigen Handlungsfeldern im Entwicklungskonzept der Stadt Hünfeld Rechnung getragen: Dem Handlungsfeld „Dorfgemeinschaft, Soziales und Ehrenamt“ sowie dem Handlungsfeld „Siedlungsentwicklung“.

An einzelnen Schritten ist im Rahmen der Dorfentwicklungsmaßnahmen in Rudolphshan unter anderem vorgesehen, den alten Dorfteich sowie den Brunnenstock und den Brunnentrog zu sanieren beziehungsweise zu erneuern. Weiterhin sollen der Platz und das Umfeld des Dorfteichs, die öffentlichen Grünflächen, der Vorplatz und die Zufahrt zur Scheune sowie ein Straßenraum neugestaltet werden. Auch besteht die Absicht, das alte Buswartehäuschen zu sanieren und nach erfolgter Sanierung anderweitig zu nutzen.

Der Ortsmittelpunkt war schon immer für das soziale Leben und den Austausch untereinander ein wichtiger Ort. Dazu gehören ein Backhaus, ein schöner Dorfplatz oder ein Dorfbrunnen. Die Einwohner von Rudolphshan können sich darauf freuen, dass nach der für 2023 geplanten Fertigstellung der Dorfentwicklungsmaßnahmen noch mehr gemeinsame Begegnungen auf dem neu gestalteten Ortmittelpunkt, vielleicht bei einem selbst gebackenen Zwiebelkuchen nach alter Rezeptur, möglich sein werden.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de