Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Aktuelles

Erstellt:

Fahrbahn der Kreisstraße 26 wird erneuert / Kosten mit 250.000 Euro veranschlagt

Tobias Heinz (links) und Klaus-Uwe Timmert von Hessen Mobil bei Abnahme der Fräsfläche Foto: Sebastian Mannert

Zufahrt nach Bieberstein soll sicherer werden

HOFBIEBER. In jedem Jahr gibt der Landkreis Fulda zwischen vier und 4,5 Millionen Euro für die Fahrbahnerneuerung von Kreisstraßen aus. Damit können etwa 15 Einzelmaßnahmen realisiert werden.

Eines der laufenden Projekte ist die Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße 26, die von der Kreisstraße 25 abzweigt und hoch zum Schloss Bieberstein führt. Die Kreisstraße 25 verbindet die Landesstraße 3174 von Magretenhaun über Niederbieber und Hofbieber weiter über Schwarzbach nach Lahrbach mit der Landesstraße 3330 von Langenbieber über Schackau, Kleinsassen und Wolferts weiter nach Poppenhausen. Die Kreisstraße 26 ist eine Stichstraße, die eine mittlere Fahrbahnbreite von 4,75 Meter aufweist und ausschließlich durch Waldgelände verläuft.

Wegen erheblicher Schäden wie Schlaglöcher, Risse und Setzungen sowie ausgefahrener Banketten erhält die Kreisstraße 26 auf einer Länge von knapp 600 Metern eine neue Asphaltdecke. Bei dem gegebenen Gefälle- und Steigungsverlauf erhöht sich damit die Griffigkeit und Fahrbahnebenheit. Durch den beidseitigen Einbau von befahrbaren Beton-Bankettverbundplatten wird eine wesentliche Verbesserung der nutzbaren Fahrbahnbreite erreicht. Insbesondere im Begegnungsfall ist so ein verkehrssicheres Ausweichen auf befestigte Banketten möglich.

Zudem wird die talseitige Böschung der Kreisstraße 26 erstmalig auf einer Länge von etwa 200 Metern durch Schutzplanken abgesichert. Auch werden die Streugutkästen mit Hinblick auf die Witterungsverhältnisse in den Wintermonaten erneuert. Die Dauer der Maßnahme beträgt vier Wochen, voraussichtlich werden die Bauarbeiten Mitte August beendet sein. Bereits abgeschlossen ist die Ausbringung der neuen Asphaltdecke. Die Gesamtkosten der Straßenbaumaßnahme waren laut Haushaltsplanung  des Landkreises mit 250.000 Euro veranschlagt.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de