Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Neues Heft „Landwirtschaft im Landkreis Fulda“ für die Sekundarstufe I

Stellten das neue Forscherheft Landwirtschaft vor (von links): Sebastian Schramm, Ge-schäftsführer des Kreisbauernverbands, Rieke Trittin und Martin Sudbrock vom Fachdienst Landwirtschaft, Landrat Bernd Woide und Torsten Raab, Fachdienst Biosphärenreservat und Naturpark Hessische Rhön. / Foto: Sebastian Mannert

Auf Forschungsreise durch die Kulturlandschaft 

LANDKREIS FULDA Was sind Kulturlandschaft und Biosphärenreservat? Was tun Landwirte für den Umweltschutz? Woran erkenne ich regionale Lebensmittel? Fragen wie diesen können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I künftig im Rahmen einer „Forschungsreise“ auf den Grund gehen. Schulen können ab sofort das neu entwickelte Forscherheft „Landwirtschaft im Landkreis Fulda“ bestellen.  

Das Thema Landwirtschaft in den Unterricht zu integrieren, ist im Landkreis Fulda nicht neu. Bereits seit 2001 gibt es „Bauernhof als Klassenzimmer“ – ein Angebot für Schulen, Kinder-gärten und Kindertagesstätten, landwirtschaftliche Betrieben zu besuchen und dort die Her-kunft der Lebensmittel zu erkunden. Vor Ort können die Kinder erleben, wie Tiere gehalten und Pflanzen angebaut werden. Neben den zahlreichen Begleitmaterialen für den Unterricht gibt es für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I nun künftig ein Forscherheft, das zahlreiche Aspekte rund um das Thema Landwirtschaft mit einbezieht.
 
„Bisherige Arbeitsmaterialien für Hofbesuche fokussieren meistens nur ein Thema, zum Bei-spiel Milch oder Getreide“, erklärt Rieke Trittin vom Fachdienst Landwirtschaft. So war im Fachdienst die Idee für das Forscherheft entstanden. „Das neue Heft geht einen Schritt weiter und greift den Gedanken der Bildung für Nachhaltige Entwicklung auf: Die Schülerinnen und Schüler formulieren vor dem Hofbesuch ihre Vorstellung von Landwirtschaft – zum Beispiel anhand eines selbstgebastelten Milchkartons – und können diese dann mit dem vergleichen, was sie vor Ort erleben. Sie selbst bewerten dann auch das, was sie gesehen und erlebt ha-ben – denn nur so können sie ihr eigenes Handeln nachhaltig hinterfragen.“ 

„Der Klimawandel, ein verändertes Konsumverhalten und Ansprüche des Umwelt- und Naturschutzes: Die landwirtschaftlichen Betriebe im Landkreis Fulda stehen heute zunehmend vor neuen Herausforderungen. Daher ist es ein wichtiges Anliegen, schon die Kleinsten möglichst anschaulich den Wert dieser Arbeit und die Bedeutung von Regionalität zu vermitteln“, sagt Landrat Bernd Woide. So thematisiert das Forscherheft in den vier Bereichen Umwelt, Tier, Landwirt und Verbraucher nicht nur Nutztiere und Bewirtschaftungsarten, sondern auch regionale Wertschöpfungsketten und die Frage, wie die heimische Landwirtschaft unterstützt werden kann. „Die Landwirtschaft hat im Landkreis Fulda als ländlich geprägter Raum einen wichtigen Stellenwert“, sagt Sebastian Schramm, Geschäftsführer des Kreisbauernverbands Fulda-Hünfeld e.V. Viele Kinder und Jugendliche haben heute, im Gegensatz zu früher, keinen direkten Bezug mehr zum Thema Landwirtschaft. „Das Forscherheft ist hier eine tolle Ergänzung zum Hofbesuch und trägt dazu bei, dass Landwirtschaft für die Schülerinnen und Schüler erlebbar wird.“

Inhaltlich ausgearbeitet wurde das Forscherheft von Nina-Mareen Grenz, Referentin für Bil-dungsarbeit und Bauernhofpädagogik beim Kreisbauernverband Waldeck-Frankenberg e.V., in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Landwirtschaft. Finanziert wurde das Heft vom Landkreis Fulda und dem Kreisbauernverband.

Bestellungen und Online-Schulung

Belegexemplare des Forscherhefts sind an alle Schulen in Stadt und Landkreis verteilt worden. Klassensätze können beim Fachdienst Landwirtschaft kostenfrei bestellt werden: Telefonisch unter (0661) 6006 7026 oder per Mail an landwirtschaft(at)landkreis-fulda.de.

Für Lehrerinnen und Lehrer, Landwirtinnen und Landwirte wird am Dienstag, 30. März, um 19.30 Uhr ein Online-Infoabend zum Umgang mit dem Heft angeboten.
Zur Anmeldung geht es hier.
Das Forscherheft als PDF und Infos zu "Bauenhof als Klassenzimmer" finden Sie hier
 

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de