Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Landrat Woide überreicht Förderbescheide zur Innenentwicklung an acht Kommunen

Landrat Woide mit den Vertretern von Ehrenbergt, Ebersburg, Hiofbieber, Hilders, Flieden, Rasdorf, Eiterfeld und Bad Salzschlirf Foto: T. Gilbert

Landrat Woide mit den Vertretern von Ehrenbergt, Ebersburg, Hiofbieber, Hilders, Flieden, Rasdorf, Eiterfeld und Bad Salzschlirf Foto: T. Gilbert

Bebauung in Ortskernen soll verdichtet werden

FULDA. Auf eine positive Resonanz ist das Förderprogramm des Landkreises Fulda zur Innenentwicklung in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden gestoßen. Im Anschluss an die Bürgermeisterdienstversammlung überreichte Landrat Bernd Woide Zuwendungsbescheide über ein Fördervolumen von 264.000 Euro an acht Kommunen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 500.000 Euro bereit, so dass noch weitere Bewilligungen möglich sind. In den Folgejahren ist ein Haushaltsansatz von jeweils 250.000 Euro vorgesehen.

Ziel des Förderprogramms ist es, den Leerständen in den Ortskernen der Städte und Gemeinden entgegenzuwirken und die Attraktivität der innerörtlichen Bereiche zu steigern. Mit Unterstützung des Landkreises sollen insbesondere finanzschwache Kommunen in die Lage versetzt werden, geeignete Flächen für eine spätere Bebauung zu erwerben und zu vermarkten. Auch geht es darum, Strukturunterschiede innerhalb des kreisangehörigen Raums auszugleichen und die Neuausweisung von Baugebieten zugunsten einer Nutzungsverdichtung in den Ortskernen zu verringern.

Im vergangenen Jahr hatte sich eine Steuerungsgruppe bestehend aus Vertretern der Kommunen, des Fachdiensts Regionalentwicklung der Kreisverwaltung und Landrat Bernd Woide zur Erarbeitung entsprechender Förderrichtlinien gebildet. Diese sind dann am 1. Januar 2018 in Kraft getreten und sehen pro Kommune und Jahr die Bezuschussung eines Projekts vor. Datenerhebungs- und Planungsleistungen können mit bis zu 5.000 Euro, der Erwerb und Rückbau von innerörtlichen Gebäuden mit 50 Prozent der Kosten, höchstens aber 45.000 Euro, gefördert werden.

Info

In den kommenden Wochen werden auf den „Kreisseiten“ einige Projekte zur Innenentwicklung exemplarisch vorgestellt, die mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Fulda realisiert werden.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de