Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Landkreis Fulda Standort für Bundesprogramm „Kita-Einstieg“

Logo Frühe Bildung
Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Brücken bauen in frühe Bildung

BERLIN/FULDA, 23.04.2018 - Mit dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten, begleiten und Hürden abbauen sollen. Die Angebote richten sich gezielt an Familien, die bisher nur unzureichend von frühkindlicher Bildung erreicht werden. Von 2017 bis 2020 erhalten die geförderten Standorte dafür jeweils bis zu 150.000 Euro pro Jahr.“

Der Landkreis Fulda ist einer von über 200 Standorten des Bundesprogramms. Bis 2020 stehen insgesamt 550.000 Euro für Personalkosten und Projektmittel zur Verfügung. Die Zielgruppe der Maßnahmen und Angebote im Landkreis sind zum einen sozial benachteiligte Familien und zum anderen Familien mit Fluchthintergrund. Studien zeigen, dass bestimmte Lebenslagen mit besonderen Zugangshürden einhergehen, die die Inanspruchnahme von Kindertagespflege oder die Betreuung und Förderung in einer Tageseinrichtung behindern und somit die Teilhabe an früher Bildung erschweren. Mit dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ sollen die Wege in ein Regelangebot geebnet und dadurch die Bildungsteilhabe von Kindern und Familien erhöht sowie die gesellschaftliche Integration und Partizipation gefördert werden.

Beim Landkreis Fulda ist die Koordinations- und Netzwerkstelle für das Bundesprogramm im Fachdienst Jugend, Familie, Sport, Ehrenamt angesiedelt. Sie hat ihre Arbeit am 1. Dezember 2017 aufgenommen. Zur Umsetzung der Angebote vor Ort konnten der Jugendhilfeverbund St. Elisabeth, der DRK-Kreisverband Hünfeld und die Gemeinde Ebersburg als Kooperationspartner gewonnen werden, die jeweils eine halbe Fachkraftstelle finanziert bekommen. Diese entsprechenden Personalstellen wurden bis zum 1. März 2018 besetzt. Derzeit werden Kontakte zu den Netzwerkpartnern geknüpft und die Bedarfe festgestellt. Erste Angebote gehen in den nächsten Wochen an den Start. Am Donnerstag, 24. Mai, findet ab 14 Uhr im Fuldaer Landratsamt eine Auftaktveranstaltung statt, bei der das Bundesprogramm noch einmal vorgestellt wird.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de