Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Drei Projekte zur Regionalentwicklung sind auf dem Weg der Bewilligung

Eines der Projekte ist in Tann angesiedelt. Wie in Burghaun geht es auch hier um die Stärkung des regionalen Tourismus. Foto: privat

Den Ländlichen Raum stärken

LANDKREIS FULDA, 28.05.2021 - Dreizehn Kommunen im Landkreis Fulda befinden sich in der „Leader“-Gebietsförderkulisse der Lokalen Aktionsgruppe „Verein Natur und Lebensraum Rhön“ mit Sitz in Hilders. Projekte, die zur Umsetzung des Regionalentwicklungskonzepts beitragen, werden von der Aktionsgruppe beraten und zur Förderung vorgeschlagen. Nach einer fachlichen Prüfung erfolgt die Bewilligung durch den Landkreis.

Auf dem Weg der Bewilligung befinden sich zurzeit drei Projekte. So will sich ein Metallbetrieb in Hofbieber durch eine Fahrständer-Bohr-Fräs-Maschine erweitern und dadurch zur Sicherung von Arbeitsplätzen beitragen. Denn: Für den Erhalt und Gewinnung von Fachkräften ist es bedeutsam, sich als attraktiver Arbeitgeber im ländlichem Raum zu präsentieren, zumal gerade im Handwerk sind die Auswirkungen des Fachkräftemangels zu spüren sind.

Des Weiteren soll eine moderne und energieeffiziente Flaschen-Abfüllanlage für regionale Craft-Biersorten in Burghaun mit einer finanziellen Unterstützung bedacht werden. Mit der Erhöhung der Produktivität der Brauerei wird das Ziel verfolgt, die heimische Hotellerie und Gastronomie, aber auch den regionalen Tourismus zu stärken. Insbesondere in Zeiten von Corona können solche innovativen Ansätze eine gute Strategie sein.

Auch der Umbau und die Modernisierung von Gästezimmern in einem Gasthaus in Tann unter Verwendung von regionalen Materialen wurde von der Aktionsgruppe mit hoher Priorität begrüßt. Dies geschah auch deshalb, weil der traditionsreiche Landgasthof wegen der Kooperation mit regionalen Erzeugern, der Verwendung von regionalen Produkten sowie der Mitgliedschaft im Rhöner Charme als „Brücke in die Region“ angesehen werden kann.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de