Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Franziska Werner ist als Inklusionslotsin im Sportkreis Fulda-Hünfeld

Foto: Stephanie Werner

Für mehr Inklusion in Sportvereinen

FULDA, 23.02.2021 - Ansprechpartnerin und Vermittlerin: Franziska Werner (26) ist als Inklusionslotsin im Sportkreis Fulda-Hünfeld tätig. Dabei vermittelt sie Menschen mit Behinderung an Sportvereine und ruft neue inklusive Projekte im Landkreis Fulda ins Leben.

 

Seit 1. Oktober ist Franziska Werner als Inklusionslotsin im Landkreis Fulda tätig. Durch Corona ist ihre Arbeit nicht ganz so angelaufen, wie sie sich das vorgestellt hat. „Corona hat meine Pläne etwas durcheinandergewirbelt. Da die Vereine momentan nicht trainieren, kann ich auch keine Jugendlichen und Kinder mit Behinderung an sie vermitteln. Deshalb mache ich derzeit bei den Vereinen aktiv Werbung für meine Tätigkeit und frage erste Kooperationsmöglichkeiten ab“, erklärt Werner, die für ihr Studium der Sozialen Arbeit von Frankfurt nach Fulda gezogen ist. Wenn die Vereinsarbeit wieder möglich ist, möchte die 26-Jährige bereits bestehende inklusive Angebote untereinander vernetzen, Jugendliche und Kinder bei der Suche nach einem Verein unterstützen und eigene inklusive Projekte ins Leben rufen.

 

„Familien und Jugendliche können gerne auf mich zukommen. Wir überlegen dann gemeinsam, welche Sportart möglich ist und vor allem dem Kind Spaß machen könnte“, so Werner. Sie macht sich dann auf die Suche nach möglichen Vereinen und begleitet die Kinder und Jugendlichen am Anfang zum Training. Sie fungiert somit als Ansprechpartnerin und Vermittlerin – sowohl für Vereine als auch für die Kinder und Jugendliche selbst. In ihrem Heimatverein in Frankfurt ist sie seit neun Jahren als Übungsleiterin in der Leichtathletik und im Kinderturnen tätig. Im Kinderturnen hatte sie bereits ein Kind mit in der Gruppe, das im Rollstuhl sitzt. „Schon damals habe ich mich darüber gefreut, dass wir das gut hinbekommen haben“, blickt sie zurück.

 

Einige Vereine aus dem Landkreis Fulda haben ihre Bereitschaft signalisiert, dass sie gerne Kinder mit Behinderung fördern möchten. „Und ich hatte auch schon mit zwei Familien Kontakt, deren Kinder Interesse an einer Tätigkeit im Sportverein haben“, erläutert Franziska Werner und ergänzt, dass sie – wenn es Corona wieder zulässt – mit den Kindern schaut, welche Vereine passen würden und vor allem auch gut mit Bus und Bahn zu erreichen seien.

 

Neben der Vermittlung in Vereine möchte Franziska Werner bereits bestehende inklusive Projekte untereinander vernetzen. Dazu will sie Kontaktlisten von Vereinen aufbauen, die bereits inklusive Sportgruppen oder Projekte anbieten. Wo gibt es welche inklusiven Angebote? „Es ist wichtig, dass wir alle an einem Strang ziehen und nicht jeder sein eigenes Ding macht. Am Ende zählt, dass Kinder und Jugendliche mit Behinderung möglichst einfach Sportangebote für sich finden können“, erklärt die 26-Jährige. Auch Vereine mit bereits bestehenden Projekten können sich bei ihr melden, wenn sie Unterstützung benötigen.

 

Aber auch Ideen für neue Projekte sind bei Werner immer willkommen: „Ich freue mich über jeden Verein, der sich bei mir meldet. Die Vereine müssen auch noch gar nicht wissen, was genau sie machen wollen oder welche Sportart möglich ist.“ Bis der normale Übungsbetrieb wieder läuft, steht Franziska Werner mit den Vereinen digital in Kontakt – und auch für Kinder und Jugendliche ist sie über Instagram erreichbar. Auf dem Account „inklusivinfuldahuenfeld“ berichtet sie über bestehende Projekte und zeigt Sportspiele, die jeder zu Hause ausprobieren kann.

 

Kontakt
Franziska Werner
E-Mail: FWerner(at)mitdirinklusivimsport.de
Telefon:(0160) 2313400
Instagram-Name: inklusivinfuldahuenfeld

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de