Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

„Flinker Frischling“: Hilfeleistung bei Katastrophe im Bayerischen

Großübung mit 400 Einsatzkräften und 80 Fahrzeugen

LANDKREIS FULDA, 18.09.18  Unter dem Titel „Flinker Frischling 2018“ sind am Samstag, 22. September, etwa 400 Personen mit 80 Fahrzeugen bei einer Übung unter der Leitung des Fachdienstes Gefahrenabwehr im Einsatz.  Ziel ist die Entsendung einer Marschkolonne zur Hilfeleistung nach Bayern. Entsprechend kann es am Samstag zwischen 8 und 15 Uhr auf der B278, 279 und 284 im Bereich zwischen Thüringen und Wildflecken zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Mit dieser Veranstaltung sollen die einzelnen Arbeitsabläufe innerhalb des Führungsstabes und das Zusammenwirken verschiedener Aufgabenbereiche bei der Verlegung größerer Einsatzkontingente aus dem Landkreis Fulda in andere Landkreise, andere Bundesländer oder innerhalb der EU überprüft werden. Beteiligt sind Kräfte der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerkes, des Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes und der Polizei.

Die Übung beginnt bereits am Donnerstag und Freitag, 20./21. September, mit der Planung, an der etwa 25 Führungskräfte aus den Aufgabenbereichen des Zivil- und Katastrophenschutzes sowie der Polizei und Bundeswehr beteiligt sind. Am Samstag erfolgt dann der eigentliche Marsch der Einsatzkräfte.

Szenario der Übung ist ein Katastrophenfall (etwa Hochwasser) in Bayern und ein entsprechender Einsatzbefehl des Landes Hessen an den Landkreis Fulda, dort Hilfe zu leisten. Die voraussichtliche Einsatzdauer der Fuldaer Einsatzkräfte beträgt mindestens eine Woche. Der Fachdienst Gefahrenabwehr beim Landkreis Fulda hat dazu spezielle Vorgehensweisen in einem Einsatzplan erstellt, immerhin müssen 400 Personen und 80 Fahrzeuge als Kolonne zusammengestellt werden und zügig zum Ziel gelangen. Das erfordert ein hohes Maß an Organisation. Die Planungen übernimmt der Führungsstab des Landkreises.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de