Meldung
Aufgrund technischer Umstellung Kreisverwaltung ab 15.00 Uhr nur bedingt telefonisch erreichbar.

Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Nach mehr als 20 Jahren auf der Wasserkuppe ist der Fachdienst umgezogen

Das Team vom Fachdienst Biosphärenreservat und Naturpark Hessische Rhön sowie vom Verein Natur- und Lebensraum Rhön (VNLR) mit Fuldas Landrat Bernd Woide (Mitte) vor dem neuen Dienstsitz, der ehemaligen Konrad-Zuse-Schule in Hilders (es fehlen Jan Knittel, Hubert Stumpf, Hubert Heger, Michael Müller, Georg Sauer, Heidelinde Witzmann und Ulla Heckert). / Foto: Michael Müller

Martin Kremer (Stellvertretender Fachdienstleiter), Jonas Thielen (Sachgebietsleiter Natur-schutz), Landrat Bernd Woide und Fachdienstleiter Torsten Raab im Ausstellungsraum im Erdgeschoss. Noch im Jahr 2020 soll die Ausstellung modernisiert werden. / Foto: Anna-Lena Bieneck

Biosphärenreservat-Verwaltung ab sofort in Hilders

HILDERS, 14.07.2020 – Abschied nach mehr als 20 Jahren Wasserkuppe: Die Hessische Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön und das Büro des Vereins Natur- und Lebensraum Rhön e. V. (VNLR) sind zum 1. Juli 2020 umgezogen. Die neue Adresse lautet Marienstraße 13, 36115 Hilders.

Die Büroräume des Fachdienstes Biosphärenreservat und Naturpark Hessische Rhön beim Landkreis Fulda – derzeit 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – sowie des VNLR befinden sich nun im ersten Obergeschoss in der ehemaligen Konrad-Zuse-Schule. Die Klassenräume im zweiten Obergeschoss werden von der Mittelpunktschule Hilders noch für den Kunstunterricht genutzt.

Bevor die Bürogemeinschaft aus Fachdienst und Verein in das Schulgebäude einziehen konnte, waren umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten nötig. Hierfür hat der Landkreis Fulda rund 500.000 Euro investiert. Aus den großen Klassenräumen sind insgesamt elf Büros entstanden, zusätzliche Wände und Türen trennen den Verwaltungs- vom Schulbetrieb. Zudem wurden zwei Garagen gebaut und mehrere Lagerräume geschaffen. Das ehemalige Lehrerzimmer der Konrad-Zuse-Schule dient nun als Sozialraum der 21 Kolleginnen und Kollegen. An der Rückseite des Gebäudes (Fritz-Allard-Straße) entsteht derzeit noch ein barrierefreier Zugang zum Erdgeschoss.

Im Erdgeschoss befinden sich ein großer Medienraum für Besuchergruppen, ein Bistro, eine Bibliothek, ein Ausstellungsraum sowie eine Umkleide mit Dusche und Behinderten-WC. Die bisherige Ausstellung soll im Laufe des Jahres modernisiert und erweitert werden, auch der Flurbereich soll hierfür genutzt werden. Ziel ist es, künftig noch mehr für Kinder und Schulklassen bieten zu können. Zudem sollen verstärkt Vorträge und weitere Veranstaltungen angeboten werden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist ein Besuch in der Verwaltungsstelle nur nach vorheriger Anmeldung und nur bei Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gestattet. Telefonisch erreichbar ist die Verwaltung ab sofort unter (0661) 6006 7800. Die neuen Telefondurchwahlen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter www.brrhoen.de zu finden.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de