Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Förderung für Kulturschaffende im Landkreis Fulda

Der Kulturbahnhof in Bad Salzschlirf hat sich bereits als LandKulturPerle beworben und wird auf der Webseite vorgestellt. Das Foto zeigt die malende Mittwochsgruppe, die sich dort trifft (von links): Cläre Göbel, Paul Lerch, Renate Kunz, Adelheid Eurich

Der Kulturbahnhof in Bad Salzschlirf hat sich bereits als LandKulturPerle beworben und wird auf der Webseite vorgestellt. Das Foto zeigt die malende Mittwochsgruppe, die sich dort trifft (von links): Cläre Göbel, Paul Lerch, Renate Kunz, Adelheid Eurich, Wangshu Sheng Schnaut, Dagmar Stubenhoefer, Ursula Scholl, Dieter Marschall (vorne links) und Kurt Medlin (vorne rechts). Foto: Hans Bohl

LandKulturPerlen gesucht

FULDA/WIESBADEN, 25.04.18 – LandKulturPerlen heißt ein Programm des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, das sich in diesem Jahr den Kulturschaffenden im Landkreis Fulda widmet. Das heißt: Akteure der regionalen kulturellen Bildung sollen gefördert werden – durch Beratung, Vernetzung und durch finanzielle Unterstützung. 23.000 Euro für neue kreative Wege stehen dafür zur Verfügung. 22 Projekte kommen zum Zug, müssen jedoch noch ausfindig gemacht werden.

Das Modellprojekt, bei dem auch die Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen (LKB) und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Boot sind, ist 2017 gestartet worden. In der ersten Runde lag der Fokus auf der Kultur im Kreis Waldeck-Frankenberg, jetzt ist Fulda an der Reihe. Der symbolische Staffelstab, ein Kunstobjekt des Metallbildhauers Ulrich Barnickel,  war zum Start von Wissenschaftsminister Boris Rhein an den Fuldaer Kreisbeigeordneten Joachim Janshen übergeben worden.

LandKulturPerlen möchte herausfinden: Wer ist im Landkreis Fulda aktiv in kultureller Bildungsarbeit, Regionalentwicklung, Gemeinwesensarbeit? Ob Künstlerinnen oder Künstler, Landfrauenverein, Posaunenchor, Laientheater oder eine Organisation zur Unterstützung von Menschen mit Migrationshintergrund – sie alle sind Gestalter des ländlichen Raums. Das Projektteam der LKB möchte alle kennenlernen und kulturelle Perlen im ländlichen Raum entdecken.

Bewerben kann sich jeder; nähere Informationen dazu finden sich  auf der Webseite. Dort  sind bereits einige LandKulturPerlen vorgestellt, so zum Beispiel der Bad Salzschlirfer Verein Kunst & Kultur aktiv im alten Bahnhof, die Landsynagoge Heubach, das Museum of Modern Art in Hünfeld und die im März veranstaltete Kreis-Bildungskonferenz mit gut 200 Teilnehmern und zahlreichen Workshops im Bonifatiushaus Fulda.

Informationen zur Bewerbung gibt es bei Ann-Kathrin Schmidt (Regional-Projektmanagerin) unter Telefon (0175) 3219868 oder per E-Mail landkulturperlen(at)lkb-hessen.de sowie im Internet unter www.landkulturperlen.de.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de