Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Newsarchiv

Erstellt:

Verein sagt Danke

Prof. Dr. Dirk Breitmeier nahm die Kräppel vom Karnevalverein Ostendia e.V. entgegen. Foto: Sebastian Mannert

Ostendia spendet Kräppel an die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes

FULDA – Der Karnevalverein Ostendia e.V. hat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes 80 Kräppel überreicht. „Wir wollen damit Danke für die Arbeit des Gesundheitsamtes sagen“, erklärt der Verein.

In diesem Jahr ist alles anders: Keine Fastnacht, keine Fremdensitzungen und Umzüge. Die Karnevalisten vom Karnevalverein Ostendia e.V. sind allerdings dennoch im Hintergrund aktiv und haben sich eine besondere Aktion ausgedacht. „Wir wollen dem Gesundheitsamt und vor allem der Corona-Hotline Danke sagen,“ erklärt die zweite Vorsitzende des Vereins, Annette Czuday. „Seit fast einem Jahr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fast täglich – auch an Feiertagen – erreichbar und stehen rund um Corona für alle Fragen der Bewohner des Landkreises immer zu Verfügung.“

An Weiberfastnacht wird normalerweise vor keiner Krawatte Halt gemacht, diesmal haben Annette Czuday und ihre Tochter Lena Höfer stattdessen 80 Kräppel bestellt. Lena Höfer, die bei Ostendia schon einige Jahre 1. Schriftführerin ist, hat den Kontakt zum Gesundheitsamt geknüpft. „Ute Hofmann-König ist unsere Nachbarin und hat mir von ihrer Arbeit bei der Corona-Hotline erzählt.“ Als sich dann noch herausstellte, dass die Abteilung ihren Sitz in der geographischen Heimat von Ostendia hat, war die Idee geschaffen, dort Danke zu sagen.

Der Leiter des Gesundheitsamtes Fulda, Prof. Dr. Dirk Breitmeier, hat der Idee sofort zugestimmt und sich sehr über die spontane Spende für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefreut. „Alle hier leisten wirklich hervorragende Arbeit – schön, dass das honoriert wird“, betont Breitmeier.

Die Übergabe wurde unter Einhaltung aller Hygieneregeln geplant und auch durchgeführt. Die Kräppel wurden dann innerhalb des Gesundheitsamtes verteilt. Alle haben sich riesig über die Überraschung gefreut.

„Das können wir gern nächstes Jahr wieder so machen“, scherzte Breitmeier und die zwei Karnevalistinnen antworteten sofort: „Na klar! Was ein Karnevalist zweimal macht, ist dann schon Tradition“.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de