Landkreis Fulda App

Newsarchiv

Erstellt:

Unternehmen und Jugendliche lernen sich kennen

Kompetenter Nachwuchs bei Element Six: Adrian Gerth ist im ersten Lehrjahr zum Werkzeugmechaniker. Foto: Sebastian Mannert

Leo Protzmann ist bei Element Six Auszubildender zum technischen Produktdesigner im zweiten Lehrjahr. Foto: Sebastian Mannert

Einige Vertreterinnen und Vertreter der Institutionen der Azubi Region Fulda besuchten die Conrad Mollenhauer GmbH und erhielten Einblick durch (ab dem 6. von links): Sebastian Schröter, Ina Merzweil, Conrad Mollenhauer und Matthias Wiens. Foto: Sebastian Mannert

Matthias Wiens hat bei Mollenhauer bereits seine Gesellenprüfung absolviert. Foto: Sebastian Mannert

Katharina-Vianne Kemmler ist bei Element Six im zweiten Jahr der Ausbildung zur Werkzeugmechanikerin. Foto: Sebastian Mannert

Flöten im Bau. Foto: Sebastian Mannert

Filigranes Arbeiten. Foto: Sebastian Mannert

Praktikumswoche ab 24. Juni: Viele verschiedene Berufe in kurzer Zeit

LANDKREIS FULDA. Jeden Tag ein neues Unternehmen oder Berufsfeld entdecken: Schülerinnen und Schüler haben vom 24. Juni bis 23. August 2024 die Möglichkeit, im Rahmen der Praktikumswoche spannende Einblicke in viele verschiedene Berufsbilder zu erhalten – ob vor den Schulferien als Schulpraktikum oder in den Sommerferien als reguläres Praktikum. Mit nurwenigen Klicks kann ein Profil erstellt und die automatische Vermittlung gestartet werden.

Ab sofort haben Ausbildungsinteressierte ab 15 Jahren die Möglichkeit, in den Sommerferien täglich in unterschiedliche Unternehmen und Berufsfelder hineinzuschnuppern. Auch 14-Jährige können mit einem Schülerpraktikum in den drei Wochen vor den Sommerferien teilnehmen. Die Praktikumswoche ermöglicht es den Teilnehmenden, an selbst gewählten Tagen verschiedene Betriebe zu besuchen und damit auch ihre Interessen zu erkunden.

Die Conrad Mollenhauer GmbH aus Fulda nimmt dieses Jahr bereits zum zweiten Mal teil. „Durch den spannenden Beruf des Holzblasinstrumentenbauers haben Jugendliche die Chance, ein erstes Gefühl für Holz, Metall und Kunst zu erleben“, berichtet Geschäftsführer Berthold Mollenhauer und ergänzt: „Wir empfinden unser Produkt als etwas ganz Besonderes und freuen uns, wenn wir die Begeisterung dafür an junge Menschen weitergeben können.“ Der Betrieb bietet zwei Ausbildungsstellen im Handwerk und im kaufmännischen Bereich an. „Unser Unternehmen entpuppt sich als Allrounder für einen Praktikumstag. Hier kann man sich in der Werkstatt, aber auch im Büro umsehen. Wir produzieren und liefern im Jahr 26.000 Blockflöten aus und das bei über 150 verschiedenen Modellen. Darauf sind wir als kleiner und familiärerer Betrieb sehr stolz “, sagt Ina Merzweil, die im Vertrieb tätig ist.  

Auch Element Six aus Burghaun hat bereits wiederholt an der Praktikumswoche teilgenommen „Unser Fokus liegt auf den technischen Berufen wie dem Werkzeugmechaniker und technischem Produktdesigner, aber wir haben von IT und kaufmännischen Berufen über das  Labor bis hin zum Lager zehn verschiedene Ausbildungsberufe in unserem Portfolio“, berichtet Carolin Helmke von Element Six. „Wir haben in den letzten Jahren viele positive Erfahrungen mit der Praktikumswoche sammeln können, da wir viele junge und interessierte Menschen kennenlernen konnten – und sie uns. Wir haben aber auch unseren Einzugsbereich und unsere Bekanntheit vergrößern können, all das sehr unbürokratisch. Wir können es jedem Unternehmen und allen Jugendlichen nur empfehlen“, sagt Carolin Helmke.

In diesem Jahre sind aktuell wieder fast 100 Unternehmen und Institutionen aus dem gesamten Landkreis Fulda angemeldet, die sich zum Kennenlernen für Ausbildungs- und Studieninteressierte einen Tag lang öffnen. Die Praktikumswoche wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie Landesmitteln finanziert und gemeinsam mit den Partnern der OloV-Initiative im Landkreis Fulda sowie der Azubi Region Fulda umgesetzt.

Mehr Informationen zum Ablauf sowie die Registrierungsmöglichkeit finden interessierte Schülerinnen, Schüler und Unternehmen auf der Website www.praktikumswoche-fulda.de.

 

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Dext-Fachstelle

Dext-Fachstelle

Zur Dext-Fachstelle >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de