Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Newsarchiv

Erstellt:

Kompetenzzentrum für Sprache und Erziehung im „Corona-Modus“

Mit allen Sinnen eintauchen und erleben. Foto: Kompetenzzentrum

Schritt für Schritt neue Normalität entwickeln

PETERSBERG. Nach einer langen, pandemiebedingten Unterbrechung durften die Schülerinnen und Schüler des Kompetenzzentrums für Sprache und Erziehung ihre Schule unter Berücksichtigung diverser Hygienevorschriften in den letzten Wochen vor den Sommerferien wieder besuchen. Einige Kinder konnten bereits nach den Osterferien die Notbetreuung in Anspruch nehmen und hierdurch zumindest ansatzweise schulischen Alltag erleben. 

Nach Vorbereitung und Umsetzung aller notwendigen Maßnahmen startete der Schulbetrieb im Kompetenzzentrum für Sprache und Erziehung wieder. Dem Neustart hatten alle mit Vorfreude, aber gleichermaßen auch Skepsis entgegen gesehen. „Und wieder einmal haben uns die Kinder sehr positiv überrascht: Sie gewöhnten sich zügig an die neuen Umstände, beachteten umsichtig und rücksichtsvoll die Hygienemaßnahmen und gelangten somit schnell zurück in einen positiven Schulalltag“, so die Mitglieder des Kompetenzzentrums.

Nach Betreten des Schulgebäudes desinfizierten sich die Schülerinnen und Schüler nahezu selbstverständlich ihre Hände am Desinfektionsspender, den der Landkreis Fulda bereitgestellt hatte. Danach ging es mit dem gebotenen Abstand in die Klassenräume. Auch die Pädagogen freuten sich mit eineinhalb Meter Distanz und „Winken“ statt Händeschütteln über das Wiedersehen. Obwohl der Schulbetrieb kürzer war als sonst, nutzten die Kinder die zur Verfügung stehende Zeit zusammen mit den Pädagogen und arbeiteten fleißig mit.

Um alte Strukturen beizubehalten, bot das Kollegium soziales Lernen an. Zudem wurden Sonderprojekte wie „Oase“ und „Werkstatt“ im Einzelsetting weitergeführt. Hierbei entwickelten die Kinder gemeinsam mit Annemarie Fritz ein Lichtspiel, das die Atmosphäre zusätzlich auflockerte. Auch wenn sich einige Dinge wie Stundenplangestaltung, die Kommunikation untereinander oder Elterngespräche schwieriger gestalteten, wurde der Neustart sehr positiv aufgenommen.

Jetzt freuen sich alle auf den ersten Schultag nach den Ferien und wünschen sich, dann noch näher in Kontakt zu kommen und unter den gegebenen Rahmenbedingungen Schritt für Schritt eine „neue Normalität“ zu entwickeln.

 

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Impressum|Datenschutz|Sitemap|Detailansicht" onfocus="blurLink(this);" onclick="window.open('Detailansicht','print','resizable=no,toolbar=no,scrollbars=yes,menubar=yes,width=690,height=500'); return false;" target="_blank" class="druck">Druckansicht

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de