Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Newsarchiv

Erstellt:

100 Jahre Volkhochschule des Landkreises Fulda

Holz-Schnitzkurs mit Kursleiter Hermann Herget, Hofaschenbach, (hinten Dritter von links), neben ihm Zweigstellenleiter Adolf Trott. Rechts Dr. Werner Barlmeyer, Pädagogischer Mitarbeiter der vhs des Kreises Fulda. Foto: privat

So ändern sich die Zeiten: Aus alten vhs-Programmen

1982: Kursankündigung Gesprächskreis für Frauen
„Das „verflixte“ Da-Sein als Frau. Denkanstöße und Hilfen aus der gegenwärtigen Frauenbewegung. Zunächst einmal das, was wir in diesem Seminar nicht wollen:  Wir wollen keine Schlagworte verbreiten und Front gegen Männer machen. Wir wollen aus den umfangreichen Initiativen, die gegenwärtig von Frauen für Frauen ergriffen werden, Denkanstöße entnehmen, von denen wir erwarten können, daß sie uns als Ehefrau, Hausfrau und berufstätige Frau zukommen, hilfreich werden.“

1990: Kursankündigung Gesprächskreis für Frauen

„Frauen stehen oft mit  ihren Erlebnissen, Hoffnungen und Ängsten alleine da. Der Gesprächskreis bietet  eine Chance, andere Frauen kennenzulernen, um ohne Konkurrenzdruck Erfahrungen auszutauschen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Im Gespräch versuchen wir, das Verständnis für die jeweilige Lebenssituation zu vertiefen.“

1990:  Aus der Ankündigung des Funkkollegs „Medien und Kommunikation“.

„Die Medien setzen für uns Wirklichkeit in Szene, aber die Macht ihrer Wirkung wird leicht überschätzt.“

1990: Info im Programmheft. „In den vergangenen beiden Kursjahren hat sich gezeigt, daß ältere Menschen mit anderen Altersstufen gemeinsam am gesamten vhs-Programm teilnehmen und nur selten spezielle Seniorenkurse besuchen.“

1995: Kursankündigung für Frauen. „Zärtliches Tempo, bitte! Wie Frauen ihre Beziehung verändern, ohne sie zu zerstören.“ 

1998:Die Kurse für Eltern thematisieren konkrete Probleme, Konflikte und Sorgen.  „Klare Kommunikation zwischen Eltern und Kindern“ – „Spielen: Medizin für die Seele“ –  „Reizüberflutung, Störungen des körperlichen und seelischen Gleichgewichts“  –  „Großeltern, Verwandte, Nachbarn: Die (un)heimlichen Miterzieher“ – „Alleinerziehend“.

2013: Kursthemen, die gesellschaftliche Veränderungen repräsentieren. „Achtsamkeitstraining“  – „ Feng Shui, Befreiung von Ballast“ – „Schmerzfrei ohne Medikamente und OPs“ –„Burn-Out-Syndrom“ – „Blind Date am Herd – Kochen für Singles“ – „Barista. Der Kaffeekünstler an der Espressomaschine“ „Schulden? – Nicht (mehr) mit mir!“

Quatsch-Kurse: Ab den 2000er Jahren versteckte die vhs in ihren Programmen auch häufiger einen erfundenen Kurs. Wer diesen fand und meldete, nahm an einem Preisausschreiben teil. Im Programm versteckt waren zum Beispiel: Spanisch im Whirlpool – Grundkurs mit dem Ambiente eines Wellnessaufenthaltes; Quidditch für Anfänger; Fernbedienung erobern für Frauen;  Pilze selber züchten im Bad; Schnäppchenjagd – strukturierte Einkaufspläne mit einem Schnäppchenchecker, der auch unauffällige Nahkampfkniffs vermittelt.

 

 

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Impressum|Datenschutz|Sitemap|Detailansicht" onfocus="blurLink(this);" onclick="window.open('Detailansicht','print','resizable=no,toolbar=no,scrollbars=yes,menubar=yes,width=690,height=500'); return false;" target="_blank" class="druck">Druckansicht

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de