Zur Region Fulda Webseite

Dublin - Verfahren

Die Dublin-III-Verordnung regelt, welcher Mitgliedstaat der EU für die Durchführung eines Asylverfahrens zuständig ist. Damit wird sichergestellt, dass jeder Asylantrag nur von einem Mitgliedstaat inhaltlich geprüft wird. Die Dublin- Verordnung vom 26.06.2013 (Neuerfassung- "Verordnung zur Festlegung der Kriterien und Verfahren zur Bestimmung des Mitgliedstaats, der für die Prüfung eines von einem Drittstaatsangehörigen oder Staatenlosen in einem Mitgliedstaat gestellten Antrags auf internationalen Schutz zuständig ist") trat am 19.07.2013 in Kraft und löste die Dublin-Verordnung [VO (EG) 343/2003], auch Dublin II genannt, ab.

Die Staaten, in denen die Dublin- Verordnung unmittelbar geltendes Recht ist, sind alle Mitgliedstaaten der EU sowie die Schweiz, Island, Norwegen und Lichtenstein.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de