Zur Region Fulda Webseite

Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Ab 01.01.2005 gilt in Deutschland das neue Zuwanderungsgesetz. Es regelt die Einreise, den Aufenthalt und die Beendigung des Aufenthalts von Ausländern in der Bundesrepublik Deutschland.

Bürger aus EU-Staaten genießen kraft Gesetzes Freizügigkeit. Sie melden sich lediglich bei der Wohnortgemeinde an. Sind weitere Formalien erforderlich, werden sie von der Ausländerbehörde angeschrieben.

Nicht-EU-Bürger benötigen in der Regel für die Einreise und den Aufenthalt einen Aufenthaltstitel. Aufenthaltstitel sind das Visum, die Aufenthaltserlaubnis und die Niederlassungserlaubnis. Ausgenommen sind bestimmte Staatsangehörige für einen reinen Besuchsaufenthalt bis 3 Monate.

An Aufenthaltstitel zur Ausbildung (Studium, Sprachkurse etc.), zur Erwerbstätigkeit, zum Familiennachzug, zur Wiederkehr, für einen Au-Pair Aufenthalt oder einen Aufenthalt aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen oder als ehemalige(r) Deutsche(r) werden besondere Anforderungen gestellt.

Für einen Aufenthaltstitel ist ggf. eine Verpflichtungserklärung erforderlich.

Erstmals wurden im Ausländerrecht auch Maßnahmen zur Integration von rechtmäßig auf Dauer im Bundesgebiet lebenden Ausländerinnen und Ausländern eingeführt.

Hier gelangen Sie zu den Einreisebestimmungen.                                   

Die Antragsunterlagen zur Verpflichtungserklärung und zur Aufenthaltserlaubnis finden Sie hier:

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Ausländerwesen
Eingang Kurfürstenstraße
Heinrich-von-Bibra-Platz 5-9
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-1700
auslaenderbehoerde@landkreis-fulda.de

 

 

Um Wartezeiten zu vermeiden ...

und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird ab sofort um eine vorherige Terminvereinbarung in allen Angelegenheiten gebeten!

Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

Öffnungszeiten:
(nach vorheriger Terminvereinbarung!)
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag, Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Verpflichtungserklärungen können nur nach telefonischer Terminvergabe im Bürgerservice abgegeben werden.
Telefon: 0661 6006-0 oder 0661 115

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-4 49

E-Mail: info@landkreis-fulda.de