Zur Region Fulda Webseite

Baubeginn/Bauüberwachung

Die Freistellung gilt für drei Jahre. Wenn Sie nicht innerhalb dieser Frist mit der Bauausführung beginnen, müssen Sie ein neues Freistellungsverfahren durchführen. 

Vor Baubeginn müssen die Grundfläche des Gebäudes abgesteckt und seine Höhenlage festgelegt sein. Der Baubeginn selbst ist der Bauaufsichtsbehörde mindestens eine Woche vorher anzuzeigen. Zusammen mit der Baubeginnsanzeige ist die Bescheinigung über die bautechnischen Nachweise vorzulegen. Außerdem müssen Sie auch die Fertigstellung des Rohbaues und die endgültige Fertigstellung oder Benutzung der Bauaufsichtsbehörde angezeigt werden. Mit der Anzeige über die Fertigstellung des Rohbaus ist gleichzeitig die Bescheinigung darüber vorzulegen, dass die tatsächliche Bauausführung den bautechnischen Nachweisen entspricht.

Der/die von Ihnen beauftrage Bauleiter/Bauleiterin muss die jeweiligen Anzeigen mit unterschreiben.

Denken Sie bitte auch daran, bei Feuerungsanlagen rechtzeitig den Bezirkschornsteinfegermeister zu informieren. 

Zu den Aufgaben der Bauaufsichtsbehörde zählt auch die Bauüberwachung. Ob und in welchem Umfang Bauzustandsbesichtigungen durchgeführt werden, hängt von dem Bauvorhaben ab. Bei Wohnhäusern wird im Regelfall mindestens  eine Bauzustandsbesichtigung („Abnahme“) stattfinden. Für die Bauzustandsbesichtigung müssen wir eine Gebühr erheben, die sich nach dem Zeitaufwand richtet. 

Alles Nähere finden Sie in den §§ 56, 65, 73 und 74 der Hessischen Bauordnung. Den vollständigen Gesetzestext können Sie auf der Internetseite des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung unter www.wirtschaft.hessen.de nachlesen. Dort können Sie auch alle Formulare herunterladen. 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema, dann wenden Sie sich bitte an den Fachdienst „Bauen und Wohnen“. Viele weitere nützlich Tipps rund ums Bauen enthält auch die Broschüre „Planen und Bauen im Landkreis Fulda“, die für Sie zum kostenlosen Mitnehmen bereit liegt.

 

Bei Bauvorhaben in der Stadt Hünfeld und den Gemeinden Burghaun, Eiterfeld, Nüsttal und Rasdorf können Sie sich auch direkt an unsere Außenstelle in Hünfeld melden.

Tel.:      (06 652) 181-38
Fax:      (06 652) 181-68 

Öffnungszeiten: 

Di. von 8.00 – 15.30 Uhr
Fr. von 8.00 – 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt: 

Landkreis Fulda
- Bauen und Wohnen -
Wörthstraße 15
36037 Fulda 

Tel.:        (06 61) 60 06-2 55
Fax:        (06 61) 60 06-3 66
E-Mail:   bauaufsicht@landkreis-fulda.de

Öffnungszeiten:   

Di. von 8.00 – 15.30 Uhr
Fr. von 8.00 – 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de