Zur Region Fulda Webseite

Organspende

Täglich sterben Menschen, weil keine Spenderorgane zur Verfügung stehen. Deshalb bleibt es über den gesetzlichen Auftrag des Hessischen Ausführungsgesetzes zum Transplantationsgesetz hinaus Aufgabe auch unseres Landkreises, sich für die Stärkung der Bereitschaft zur Organspende einzusetzen.

Organspende geht uns Alle an. Wir müssen uns - jeder in seinem Aufgabenbereich - dieser Verantwortung stellen.

Für die Entscheidung zur Organspende ist weder eine ärztliche Untersuchung noch eine testamentarische Erklärung notwendig. Interessenten erhalten den Organspendeausweis bei den Gesundheitsämtern, in Arztpraxen, in Apotheken, bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oder über das kostenlose Infotelefon Organspende Telefon: 0800 9040400.

Derzeit können folgende Organe und Gewebe transplantiert werden: Bauchspeicheldrüse, Blutgefäße, Darm, Gehörknöchelchen, Haut, Herz, Herzklappen, Hornhaut der Augen, Knochengewebe, Knorpelgewebe, Leber, Lunge, Niere, Sehnen und Teile der Hirnhaut.

Weitere Fragen zur Organspende?
– bei allen Adressen erhalten Sie ausführliches Informationsmaterial

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Gesundheitsamt
Otfrid-von-Weißenburg-Str. 3
36043 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-6031
E-Mail: gesundheitsamt@landkreis-fulda.de

 

 

Wir bieten Ihnen, ...

um unnötige Wartezeiten zu vermeiden die Möglichkeit, Termine bzw. telefonische Rückrufe über den Bürgerservice zu vereinbaren.

Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch und Freitag 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de