Brandschutz

Der Bereich Brandschutz gehört unabdingbar zur nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr und ist im Landkreis Fulda für die Angelegenheiten des überörtlichen Brandschutzes und der überörtlichen allgemeinen Hilfe zuständig. Wesentliches Element ist die Aufstellung und Fortschreibung des Bedarfs- und Entwicklungsplans für den Landkreis Fulda mit den entsprechenden fachlichen und finanziellen Folgen.

Darüber hinaus werden in Kooperation mit der Feuerwehr der Stadt Fulda sowie dem Kreisfeuerwehrverband Fulda zahlreiche Aus- und Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen eines Lehrgangsplans für die Feuerwehren im Zuständigkeitsbereich konzipiert und angeboten. Weiterhin werden Anträge von Ehrungen, Jubiläen und Auszeichnungen entsprechend dem Gesetz sowie der dazu erlassenen Verwaltungsvorschrift bearbeitet.

Der Kreisbrandinspektor nimmt zusammen mit den Mitarbeitern des Fachdienstes Gefahrenabwehr, welche die notwendige Qualifikation besitzen (derzeit zwei feuerwehrtechnische Beamte), und den ehrenamtlichen Kreisbrandmeistern nach einem Dienstplan die Aufgaben der Brandschutzaufsicht wahr. In der Regel erfolgt die Besetzung des Brandschutzaufsichtsdienstes an den Wochenenden durch ehren- und unter der Woche durch hauptamtliche Kräfte.

Für die Wahrnehmung des Brandschutzaufsichtsdienstes stehen zwei Kommandowagen mit entsprechender Ausrüstung zur Verfügung.

Zu den Aufgaben gehören weiterhin:

  • Beratung der Kommunen bei den Aufgaben des Brandschutzes und der Allgemeinen Hilfe

  • Unterstützung der Feuerwehren

  • Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen und Behörden

  • Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband Fulda, Landesfeuerwehrverband Hessen sowie dem Deutschen Feuerwehrverband

  • Feuerwehrleistungsübungen auf Kreisebene

  • Unterstützung bei Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung

  • Erstellung einer Prioritätenliste für die Neu-, An- und Ersatzbeschaffung von Feuerwehrhäusern und Fahrzeugen im Landkreis Fulda 

  • Planungen von Maßnahmen des überörtlichen Brandschutzes und der Allgemeinen Hilfe erarbeiten und fortschreiben 

  • Aufstellung von Alarm- und Einsatzpläne im Einvernehmen mit benachbarten Landkreises zur überörtlichen Hilfe 

  • Gemeinsame Übungen, Ausbildungs- und Fortbildungsveranstaltungen der Feuerwehren im Landkreis Fulda


Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Gefahrenabwehr
Otfrid-von-Weißenburg-Str. 3
36043 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-6091
E-Mail: gefahrenabwehr@landkreis-fulda.de

 

 

Wir bieten Ihnen, ...

um unnötige Wartezeiten zu vermeiden die Möglichkeit, Termine bzw. telefonische Rückrufe über den Bürgerservice zu vereinbaren.

Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch und Freitag 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de