Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Sie waren im Ausland?

Bewahren Sie die Ruhe und lesen Sie aufmerksam die folgenden Hinweise:

1. Quarantänebestimmungen nach § 1 Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus

Wer in die Bundesrepublik Deutschland einreist und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich dort 14 Tage lang zu isolieren. Das gilt nicht, wenn jemand nur durch ein Risikogebiet durchgereist ist und sich dort nicht aufgehalten hat.

Personen, die nach einem Aufenthahlt aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehren, sind verpflichtet, sich auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. 

Eine täglich aktualisierte Liste der Risikogebiete finden Sie beim Robert Koch-Institut unter:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html


Personen, die sich 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich bei der Einreise in den Landkreis Fulda beim Gesundheitsamt Fulda melden und ihre Aufenthaltsadresse angeben. Die Kontaktaufnahme ist möglich per E-Mail unter gesundheitspflege@landkreis-fulda.de oder per Telefon Montag bis Donnerstag, 07:30 - 16:30 Uhr; und Freitag, 07:30 – 15:00 Uhr, unter der Rufnummer: 0661/6006-6009.

Falls im Flugzeug, Schiff, Bus oder Zug bei der Einreise aus einem Risikogebiet Aussteigekarten verteilt wurden,
genügt es, die Aussteigekarte auszufüllen und beim Beförderer abzugeben.

Näheres erfahren Sie auch auf der Webseite des N´BUndesministeriums für Gesundheit:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html#c18620

 


2. Wann muss ich nicht in Quarantäne?
Ausgenommen von den unter Punkt 1 genannten Quarantänebestimmungen sind Reisende, die einen negativen Test auf SARS-CoV-2 vorweisen, der maximal 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde und ein sich darauf beziehendes ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache vorlegen. Der negative Test muss eine molekularbiologische Testung (PCR-Test) sein, ein reiner Antikörper-Test ist nicht ausreichend. Eine Meldung an das Gesundheitsamt entfällt. Wird die Testung erst in Deutschland vorgenommen, so besteht die Quarantänenotwendigkeit bis zum Vorliegen des Testergebnisses.
Beachten Sie, dass die Testung von einem qualitätsgesicherten Labor durchgeführt werden muss. Eine Übersicht der zugelassenen Labore finden Sie unter:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.html?nn=13490888


3. Sorgfaltspflicht nach der Einreise
Beachten Sie bitte, dass eine Negativtestung Sie nicht von Ihren Sorgfaltspflichten entbindet. Die Inkubationszeit beträgt bis zu 14 Tagen. D. h., dass Sie sich auch direkt bei der Ausreise, z. B. beim Verabschieden, noch angesteckt haben könnten. Daher müssen Sie 14 Tage nach Einreise besonders auf die geltenden Abstands- und Hygieneregeln achten.


4. Lohnersatzzahlung
Wer wissentlich in ein Risikogebiet reist, verliert ggfs.seinen Anspruch auf Lohnersatzzahlung nach dem Infektionsschutzgesetz. D. h., Sie bekommen für die Zeit Ihrer Quarantäne weder von Ihrem Arbeitgeber noch vom Amt Lohnfortzahlungen.

 

Bei auftretenden schweren Symptomen wie Atemnot, Fieber über 38,5°C und schwerem Krankheitsgefühl wenden Sie sich sofort an Ihren Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117. Besprechen Sie Ihre Situation auf jeden Fall zunächst telefonisch. In akuten Notfällen rufen Sie die 112 an.

Downloadbereich für Personen, die in den letzten 14 Tagen im Ausland waren und Symptome entwickeln:

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Bürgerservice
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-1099
E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de

telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Bürgertelefon des Gesundheitsamtes:
0661 6006-6009
telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Donnerstag 7.30 - 16.30 Uhr
Freitag 7.30 Uhr - 15.00 Uhr

Hessenweite Hotline:
0800-5554666
telefonische Erreichbarkeit: 
Montag - Sonntag  08:00 - 20:00 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
116-117
Bei Symptomen und medizinischen Fragen den ärztlichen Bereitschaftsdienst kontaktieren.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de