Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Welche Bürgerinnen und Bürger werden getestet?

Seit dem 24. März hat das RKI die Richtlinien für eine Verdachtsabklärung und Maßnahmen präzisiert. Die Kriterien für einen begründeten Verdachtsfall, der dem Gesundheitsamt gemeldet und getestet wird:

  • Eine Person hat akute respiratorische Symptome jeder Schwere und hatte Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn.
  • Bei einer Person gibt es klinische oder radiologische Hinweise auf eine virale Lungenentzündung und es besteht ein Zusammenhang mit einer Häufung von Lungenentzündungen in einer Pflegeeinrichtung oder in einem Krankenhaus.

Darüber hinaus  werden auch Personen abgestrichen, die diese Kriterien nicht komplett erfüllen, aber etwa in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen  tätig sind oder zur Risikogruppe zählen. Die Entscheidung darüber trifft der Arzt bzw. der Ärztliche Bereitschaftsdienst.

 

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Bürgerservice
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-1099
E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de

telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Bürgertelefon des Gesundheitsamtes:
0661 6006-6009
telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Donnerstag 7.30 - 16.30 Uhr
Freitag 7.30 Uhr - 15.00 Uhr

Hessenweite Hotline:
0800-5554666
telefonische Erreichbarkeit: 
Montag - Sonntag  08:00 - 20:00 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
116-117
Bei Symptomen und medizinischen Fragen den ärztlichen Bereitschaftsdienst kontaktieren.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de