Zur Region Fulda Webseite

Heilpraktikererlaubnis

Wer als Heilpraktikerin/Heilpraktiker die Heilkunde ausüben will, ohne als Ärztin/Arzt bestallt zu sein, benötigt die „Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung“.

Als Ausübung der Heilkunde gilt nach den derzeit hierzu geltenden Vorschriften und der dazu ergangenen Rechtsprechung jede selbständige oder unselbständige berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen.

Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung erstreckt sich grundsätzlich auf alle Gebiete der Heilkunde, soweit sie nicht ausdrücklich Ärzten vorbehalten sind. Eine Einschränkung auf das Gebiet der Psychotherapie und das Gebiet der Physiotherapie ist möglich. Weitere Einschränkungen auf andere spezielle Fachgebiete sind nicht zulässig.

Der Antrag auf Erteilung einer solchen Erlaubnis ist an das für den Hauptwohnsitz zuständige Gesundheitsamt zu richten. Der Antragsvordruck und notwendiges Informationsmaterial sind von dort erhältlich.

Das Gesundheitsamt stellt in einer schriftlichen und mündlichen Überprüfung fest, ob die Antragstellerin/der Antragsteller die Heilkunde ohne Gefahr für die Volksgesundheit ausüben kann. Die Überprüfungen finden jeweils jährlich im Frühjahr und Herbst zeitgleich in allen Gesundheitsämtern Hessens statt.

Die Fragen der schriftlichen Überprüfung sind an allen Prüforten gleich. Es wird das Multiple-Choice-Verfahren angewendet. Zur mündlichen Überprüfung wird nur zugelassen, wer in der schriftlichen Überprüfung mindestens 75 Prozent der Fragen richtig beantwortet hat.

Bei Einschränkung auf das Gebiet der Psychotherapie ist für Diplom-Psychologinnen/Diplom-Psychologen die Überprüfung nicht erforderlich.

Die schriftliche und die mündliche Überprüfung sowie die Erlaubnis selbst sind jeweils gebührenpflichtig. Die Gebührenpflicht entsteht bei Antragstellung bzw. bei Zusage zur Überprüfungsteilnahme.

Rechtzeitig vor Niederlassung nach Erlaubniserteilung sind dem Gesundheitsamt Grundrisspläne der Praxisräume und der Hygieneplan vorzulegen.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Gesundheitsamt
Otfrid-von-Weißenburg-Str. 3
36043 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-6020
E-Mail: gesundheitsamt@landkreis-fulda.de

 

 

Wir bieten Ihnen, ...

um unnötige Wartezeiten zu vermeiden die Möglichkeit, Termine bzw. telefonische Rückrufe über den Bürgerservice zu vereinbaren.

Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch und Freitag 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de