Wege der Direktvermarktung – für Neueinsteiger, Weiterentwickler und Ideensucher

Foto: S. Müller

19.30 bis 21.30 Uhr I Von-Steinrück-Haus, Groenhoffstraße 2, 36163 Poppenhausen

Immer mehr Verbraucher greifen bei ihrem Einkauf nach regional erzeugten Lebensmitteln, unter anderem, weil sie wissen wollen wo ihr Essen her kommt. Doch wie kommen die Erzeugnisse vom landwirtschaftlichen Betrieb bis zum Verbraucher? Wenn Sie sich diese oder ähnliche Fragen stellen, dann sind Sie hier genau richtig. Wir möchten Ihnen einen Einblick in bereits existierende mögliche Wege der Direktvermarktung aufzeigen. Auf dem Markt der Möglichkeiten haben Sie die Gelegenheit sich mit den Akteuren auszutauschen und sich zu informieren. Ganz gleich ob Sie nur zuhören oder Berufskollegen treffen wollen oder sich wirklich mit dem Gedanken tragen in die Direktvermarktung einzusteigen – wir heißen Sie herzlich willkommen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte richten Sie ihre formlose Anmeldung (Name, Adresse, evtl. Bioverband oder EU-Bio) bis zum 05.11.2018 an: Ökomodellregion Landkreis Fulda, Simone Müller, Tel.: 0661/6006-749, Fax: 0661/6006-750 oder per Email an: simone.mueller@landkreis-fulda.de

zum Programm (PDF Datei)

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de