Landkreis Fulda App

NATURA 2000 (FFH- und Vogelschutzgebiete)

Bei NATURA 2000 handelt es sich um ein europaweites Netz von Flora-Fauna-Habitiat- (FFH) und Vogelschutzgebieten. Es  ist das weltweit größte Biotopverbundprojekt mit dem Ziel das europäische Naturerbe und die Lebensvielfalt für Mensch und Natur zu erhalten. Für die Natura 2000 Gebiete werden Maßnamenpläne erstellt. Die dort aufgeführten Maßnahmen sind geeignet, um die entsprechenden Schutzgüter der FFH- und der Vogelschutzrichtlinie zu erhalten.

Die wichtigsten Schutzgüter der FFH-Gebiete im Offenland sind die artenreichen Flachland-, Bergmähwiesen, Borstgrasrasen und Kalkmagerrasen. Ziel ist es, ihren Forstbestand durch eine angepasste extensive Nutzung zu sichern. Dies ist nur gemeinsam mit der Landwirtschaft zu erreichen. Entsprechende Bewirtschaftungsvereinbarungen werden mit Landwirten im Rahmen des "Vertragsnaturschutzes" (HALM) getroffen.

Der Erhalt der schützenwerten Bereiche im Wald erfolgt auf Eigentumsflächen des Landes und durch gezielten Vertragsnaturschutz auf Privatwaldflächen.

Der Flyer "Lebensräume durch Landwirtschaft nutzen und schützen" bietet zusätzliche Informationen zum Thema Natura 2000 und Landwirtschaft.

Eine interaktive Kartendarstellung von Schutzgebieten und Schutzgütern wird durch das Land Hessen zudem über HALM-Viewer und Natureg-Viewer zur Verfügung gestellt.

In der folgenden Tabelle sind alle FFH-Gebiete im Landkreis Fulda aufgeführt. Über die Links in der Spalte "Gebiets-Nummer" gelangen Sie zu detaillierten Informationen über das jeweilige Gebiet (Maßnahmenplan, Standarddatenbogen, LRT-Karte, ...).

FFH-Gebiete im Landkreis Fulda

Gebiets-NummerGebietsnameGröße [ha]Gebietsbetreuung
5323-301Breitenbachtal bei Michelsrombach594Forstamt Fulda
5624-350Frauenstein430Landkreis Fulda
5224-301Großes Moor bei Großenmoor24Forstamt Burghaun
5525-352Haderwald1795Bundesrepublik
5423-301Himmelsberg133Forstamt Fulda
5525-351Hochrhön4808Landkreis Fulda
5423-303Kalkberge bei Großenlüder46Landkreis Fulda
5423-304Lüder mit Zuflüssen128Landkreis Fulda
5624-306Nickus-Hoherdin1005Forstamt Schlüchtern
5325-308Nüst ab Mahlerts50Landkreis Fulda
5323-303Obere und mittlere Fuldaaue779Landkreis Fulda
5523-301Schönbuche125Landkreis Fulda
5325-350Ulsteraue280Landkreis Fulda
5325-305Vorderrhön3690Forstämter Hofbieber, Burghaun
5423-302Zeller Loch5Forstamt Fulda
5523-302Zuflüsse der Fliede96Landkreis Fulda

 

Die verfügbaren Daten zu den Vogelschutzgebieten im Landkreis Fulda sind hier verlinkt:

Vogelschutzgebiete im Landkreis Fulda

Gebiets-NummerGebietsnameGröße [ha]Gebietsbetreuung
5425-401Hessische Rhön36.080Hessen Forst / Landkreis Fulda
5421-401Vogelsberg63.645Vogelsbergkreis / Landkreis Fulda

 

 

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Natur und Landschaft
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-79 50
E-Mail: naturschutz@landkreis-fulda.de

 

Wir bieten Ihnen, ...

um unnötige Wartezeiten zu vermeiden die Möglichkeit, Termine bzw. telefonische Rückrufe über den Bürgerservice zu vereinbaren.

Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 
08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag 
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Lernorte der Region

Lernorte der Region

Zu den Lernorten >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice@landkreis-fulda.de