Zur Region Fulda Webseite

Landtourismus

fotolia

Der ländliche Raum im Landkreis Fulda soll auch angesichts der künftigen Bevölkerungsentwicklung weiterhin als attraktiver Lebensraum erhalten bleiben.

Dies soll im Rahmen verschiedener Förderprogramme durch Verbesserung der Wohnqualität in den Ortskernen der Dörfer, durch Steigerung der allgemeinen Lebensqualität, durch Bewahrung des kulturellen Erbes und der regionalen Identitäten sowie durch Wertschöpfung aus der Entwicklung wirtschaftlicher Kompetenz und des Landtourismus erreicht werden.

Förderprogramm
„Ländliche Regionalentwicklung (LEADER)“

In den ländlichen Gebieten sollen die Bedeutung der Landwirtschaft für den Erhalt der Kulturlandschaft als touristisches Potenzial und die Funktion des Urlaubs auf dem Bauernhof als Bindeglied zwischen Stadt und Land besonders herausgestellt werden.

Gefördert werden können Investitionen zur Gründung und Entwicklung von touristischen Kleinunternehmen entsprechend des strategischen Marketingziels Natur- und Landerlebnis

Ansprechpartnerin:
Frau Mayershofer
Tel. (0661)6006-768
Fax. (0661)6006-770
E. Mail: daniela.mayershofer@landkreis-fulda.de

Erlebnisführer Regionale Lebensmittel:

Regionale Produkte sind Kernelemente einer guten Stadt-Umland-Beziehung und spielen für die Lebensqualität von Stadt und Land eine große Rolle.

In den Regionen erzeugte, verarbeitete und vermarktete Lebensmittel dienen dem Erhalt und der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, sichern die Nahversorgung, stärken die regionale Identität, erhöhen die Wertschöpfung in der Region und dienen dem Erhalt klein- und mittelständischer Unternehmen und der bäuerlichen Landwirtschaft.

Regionale Dachmarken mit glaubwürdigen Kriterien und Richtlinien, initiiert und betreut von Regionalvermarktungsinitiativen in den Regionen, entsprechen dem wachsenden Bedürfnis der Verbraucher an die Qualität und Herkunft der Produkte.

Kurze Wege zu Produkten und Dienstleistungen, garantieren Qualität, Frische und Transparenz, stärken die regionlen Wirtschaftskreisläufe und machen die Landwirtschaft erlebbar.

Wie wichtig ein gut ausgebautes Nahversorgungsangebot ist, wird heute vielerorts deutlich. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und der Verlagerung von Arbeitsplätzen ist es dringend notwendig, die vorhandenen ländlichen Strukturen zu sichern, auszubauen und gegebenenfalls wiederzubeleben. Das Nebeneinander von Produzieren, Arbeiten, Einkaufen, Wohnen und Leben ist die Basis für eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes.

Die Nähe regionaler anbieter und Konsumenten schafft Transparenz und fördert das "Wir-Gefühl" innerhalb unserer Region.

So lässt sich Heimat genießen und bewahren.

Die Broschüre gibt einen Überblick über regionale Produzenten und Genusserlebnisse.

Broschüre:

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Dorferneuerung, ländliche Entwicklung
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-770
E-Mail: dorferneuerung@landkreis-fulda.de

 

 

Wir bieten Ihnen, ...

um unnötige Wartezeiten zu vermeiden die Möglichkeit, Termine bzw. telefonische Rückrufe über den Bürgerservice zu vereinbaren.

Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 
08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag 
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Sparen und Umwelt schonen

Mitfahrzentrale Rhön

Sparen und Umwelt schonen >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-4 49

E-Mail: info@landkreis-fulda.de