Landkreis Fulda App

Corona im Alltag

Die Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus betreffen viele Bereiche des öffentlichen Lebens sowie den Alltag der Bürgerinnen und Bürger. Aktuelle Infos über Verordnungen des Landes Hessen finden Sie stets auf der Homepage der Landesregierung.

 

Maskenpflicht

Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske (§ 2) besteht

  • in Arztpraxen
  • in Krankenhäusern, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken, bei ambulanten Intensivpflegediensten und Rettungsdiensten
  • in Pflegeeinrichtungen und bei Pflegediensten
  • in Obdachlosenunterkünften, Einrichtungen zur Unterbringung von Asylbewerbern pp., Abschiebehafteinrichtungen
  • Ausdifferenzierung der Pflichten nach Besuchern, Patienten und Personal entsprechend der bisherigen Regelung in § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 CoSchuV (z.B. keine Maske im Arztzimmer oder für stationäre Krankenhauspatienten)
  • in den Fahrzeugen des ÖPNV, FFP2-Maske oder vergleichbar bleibt empfohlen (Maskenpflicht im Luftverkehr und öffentlichen Personenfernverkehr ist nach wie vor bundesgesetzlich festgeschrieben)
Die Krise meistern: Tipps für Eltern und Familien

Verunsicherung und Ängste aufgrund der Veränderungen in Zeiten von Corona können bei jedem auftreten: Eltern, Kinder und Jugendliche verarbeiten auf  individuelle Weise den Wegfall von Strukturen und sozialen Kontakten, Home-Office und materielle Sorgen bringen manche Familien an ihre Grenzen. Dadurch entstehen leicht Konflikte innerhalb der Familie. Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Tipps des Teams der Fuldaer Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche.

Kontakt:
Aufgrund steigender Zahlen von Erkrankungen und Verdachtsfällen in Zusammenhang mit Corona finden derzeit telefonische Beratungen statt. Persönliche Beratungen in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche sind ausschließlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften und nach Terminvereinbarung möglich. Erreichbar ist die Beratungsstelle Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr, Montag bis Donnerstag auch von 14 bis 16 Uhr. Kontakt unter Telefon (06 61)  901578-0 oder per Mail unter erziehungsberatung(at)landkreis-fulda.de. Infos auch unter www.erziehungsberatung-fulda.de

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt:

Landkreis Fulda
Bürgerservice
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-1099
E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de

telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag 8 Uhr - 18 Uhr

 

Bürgertelefon des Gesundheitsamtes:
0661 6006-6009
telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Donnerstag 7.30 - 16.30 Uhr
Freitag 7.30 - 15 Uhr


Hessenweite Hotline:
0800-5554666
telefonische Erreichbarkeit:
Für Fragen zu Gesundheit und Quarantäne: Montag 8 - 20 Uhr / Dienstag - Sonntag 9 - 15 Uhr.
Für weitere Fragen und Informationen Montag - Donnerstag  8 - 17 Uhr / Freitag 8 - 15 Uhr


Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
116-117
Bei Symptomen und medizinischen Fragen den ärztlichen Bereitschaftsdienst kontaktieren.

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Dext-Fachstelle

Dext-Fachstelle

Zur Dext-Fachstelle >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de