Landkreis Fulda App

Deutsch lernen

Sobald Sie einen Aufenthaltstitel beantragt haben, dürfen Sie einen Deutschkurs besuchen. Dieser Deutschkurs heißt Integrationskurs und ist kostenlos. Wie Sie einen Integrationskurs finden können lesen Sie hier.

Kinder in der Kita anmelden

Kindertagesstätten (Kita) finden Sie meistens an Ihrem Wohnort.

Es gibt Kitas in kommunaler und in kirchlicher Trägerschaft.

Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Gemeinde- oder Stadtverwaltung am Wohnort. Bei kirchlichen Trägern werden Sie sich bitte direkt an die Kita.

Informieren Sie sich bitte über die Verpflichtung zur Masern-Schutz-Impfung.
Hinweise zur Masern-Schutzimpfung finden Sie hier und hier
Інформацію щодо вакцинації проти кору можна знайти тут і тут

Sofern Sie Leistungen nach SGB II/SGB XII beziehen, können die Kosten für den Kindergarten vom Jugendamt (Landkreis Fulda oder Stadt Fulda) übernommen werden. Hierzu müssen Sie einen  Antrag beim Jugendamt stellen und dort den Leistungsbescheid vorlegen. Erhalten Sie keine Leistungen nach nach SGB II/SGB XII, dann  müssen Sie die Kosten selbst tragen.

Kinder in der Schule anmelden

Es gibt keine Schulpflicht für Kinder, die aus der Ukraine geflohen sind. Alle Kinder ab 6 Jahren dürfen aber eine Schule in Deutschland besuchen. In der Schule lernen die Kinder zuerst viel Deutsch und bekommen Kontakte zu anderen Kindern in ihrem Alter. Voraussetzung für den Schulbesuch ist zunächst die Anmeldung des Kindes bzw. des Jugendlichen beim Einwohnermeldeamt der Stadt oder Gemeinde

Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können Sie an jeder Schule Informationen zum Schulbesuch bekommen. Manche Schulen kümmern sich direkt um eine Anmeldung, manche Schulen schicken Sie zu einer besonderen Beratungsstelle. Diese Stelle heißt Aufnahme und Beratungszentrum. Das Aufnahme- und Beratungszentrum - hier der Link zum Flyer - hilft und unterstützt alle Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache bei Fragen und Problemen zum Thema Schulaufnahme und Schulbesuch. Hier finden Sie eine Kurzversion des Flyers in deutscher und englischer Sprache.

Für den Schulbesuch im Landkreis Fulda (Stadtgebiet und Landkreis) gilt Folgendes:

  • Schulen in der Trägerschaft der Stadt Fulda, die Konrad-Adenauer-Schule in Petersberg und die Don-Bosco-Schule in Künzell verweisen ankommende Eltern grundsätzlich an das ABZ. Dieses nimmt die Aufnahme vor und weist die Kinder und Jugendlichen einer Schule zu.
  • Die Aufnahme der Kinder und Jugendlichen an den Schulen in der Trägerschaft des Landkreis Fulda erfolgt direkt an der jeweiligen Schule.
  • Jugendliche im Alter zwischen 16 bis 18 Jahren werden grundsätzlich nur an der Richard-Müller-Schule Fulda (Pappelweg 8, 36037 Fulda, Tel: 0661 102- 4710) aufgenommen.
  • Eine Aufnahme an Gymnasien und Förderschulen ist für Jugendliche nichtdeutscher Herkunftssprache – wenn diese direkt aus dem Ausland einreisen – nicht vorgesehen.
  • Kinder, die im Schuljahr 2022/23 schulpflichtig werden können bestehende Vorlaufkurse besuchen.

Allgemeine Infos zum Thema Schule

Mehr Informationen zum Schulsystem in Deutschland finden Sie hier. Informationen in ukrainischer und russische Sprache finden Sie hier.

Außerdem finden Sie hier eine Infobroschüre in ukrainischer Sprache.

Das Beherrschen der deutschen Sprache beeinflusst entscheidend den Erfolg von Kindern und Jugendlichen in Schule und Beruf und ist damit Voraussetzung für eine gelingende Integration. Die Broschüre des Kultusministeriums Hessen gibt einen Überblick über das schulische Gesamtsprachförderkonzept mit seinen unterschiedlichen Bausteinen zur Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen nichtdeutscher Herkunftssprache.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Allgemeiner Kontakt:

Landkreis Fulda
Sicherheit, Ordnung
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: 0661 115
Telefon: 0661 6006-0
Fax: 0661 6006-1099
E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de

 

Für Fragen zum Aufenthaltsrecht, Sozialleistungen und Krankenversicherung steht das Kontaktbüro Ukraine zur Verfügung
Telefon: 0661 115
E-Mail: ukraine@landkreis-fulda.de

Sie haben abgeschlossenen, möblierten Wohnraum zur Verfügung und möchten diesen gerne geflüchteten Menschen zur Verfügung stellen? Dann melden Sie sich gerne beim Integrationsbüro:
Telefon: 0661 6006-8083
E-Mail: wohnraum@landkreis-fulda.de 

Sie möchten den geflüchteten Menschen gerne ehrenamtlich helfen? Dann melden Sie sich gerne beim Treffpunkt Aktiv unter:
Telefon: 0661 6006-9490
E-Mail: helfen@landkreis-fulda.de  

 

WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

Zum Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt

Zum Pflegestützpunkt >

Dext-Fachstelle

Dext-Fachstelle

Zur Dext-Fachstelle >

Landratsamt Fulda

Wörthstraße 15
36037 Fulda

Bürgerservice: (06 61) 115
Telefon: (06 61) 60 06-0
Telefax: (06 61) 60 06-10 99

E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de