Zur Region Fulda Webseite
Landkreis Fulda App

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, um ReadSpeaker problemlos zu nutzen.

Abwehrender Brandschutz

Der abwehrende Brandschutz umfasst alles, was für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung erforderlich ist. Er stellt einen wesentlichen Baustein der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr dar.

Zu den Aufgaben des Landkreises zählen unter anderem:

  • Beratung und Unterstützung der Städte und Gemeinden im Landkreis Fulda
  • Erarbeitung eines Bedarfs- und Entwicklungsplanes für den Landkreis Fulda
  • Erstellung von Alarm- und Einsatzplänen für die Gewährung nachbarschaftlicher Hilfeleistung innerhalb und über die Grenzen des Kreisgebietes hinaus
  • Durchführung gemeinsamer Übungen, Aus- und Fortbildungsveranstaltungen
  • Erstellung und Bewertung von Prioritätenlisten für staatliche Fördermittel
  • Bearbeitung von Anträgen für Ehrungen, Beförderungen und die Bestellung von Führungskräften
  • Statistische Auswertungen
  • Vorbereitung und Durchführung der Hessischen Feuerwehrleistungsübung auf Kreisebene

Bei der Ausführung dieser Aufgaben arbeitet der Landkreis eng mit dem Kreisfeuerwehrverband sowie anderen Hilfsorganisationen und Behörden zusammen.

 

Brandschutzaufsichtsdienst

Zur Erfüllung seiner Aufgaben im Einsatz unterhält der Landkreis Fulda einen ständig erreichbaren Brandschutzaufsichtsdienst. Dieser unterstützt die Führungskräfte der Feuerwehren vor Ort und kann bei Bedarf die Einsatzleitung übernehmen.

Der Kreisbrandinspektor nimmt diese Aufgabe zusammen mit seinem Team nach einem Dienstplan wahr. In der Regel erfolgt die Besetzung des Brandschutzaufsichtsdienstes unter der Woche durch hauptamtliche Mitarbeiter des Fachdienstes Gefahrenabwehr und an den Wochenenden durch die ehrenamtlich tätigen Kreisbrandmeister.

Für die Wahrnehmung des Brandschutzaufsichtsdienstes stehen zwei modern ausgerüstete Kommandowagen zur Verfügung.

Downloads abwehrender Brandschutz

Vordrucke und Formulare können über die Leitung der Feuerwehr abgerufen werden.

Durchflussmengenmessgerät inkl. Druckfeststellung

Das Druck- und Durchflussmengenmessgerät wird in der Maschinistenausbildung zur Darstellung der Garantiepunkte eingesetzt.

Weiterhin kann dieses Gerät auf kommunaler Ebene zur Feststellung des Förderstroms und des jeweiligen Druckes bei der Löschwasserentnahme (z. B. zur Überprüfung des Hydrantennetzes) eingesetzt werden.

Ausstattung

  • Druck- und Durchflussmengenmessgerät

  • Ladekabel

  • USB auf Mini USB Pol 5 Kabel

  • Bedienungs- und Wartungsanleitung

Für die Nutzung des Gerätes ist es in der Regel erforderlich, vorab einen Termin zu vereinbaren unter:

Telefon: 0661/6006-6099 oder brandschutz(at)landkreis-fulda.de

Zum vereinbarten Termin kann das Messgerät beim
Landkreis Fulda, Fachdienst Gefahrenabwehr
Otfrid-von-Weißenburg-Str. 3, 36043 Fulda (Gesundheitsamt, 1. OG)
abgeholt werden.

Bei der Abholung sollte ausreichend Zeit für eine Einweisung eingerechnet werden.

    Bilder: Eigentum Landkreis Fulda

    Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    Kontakt:

    Landkreis Fulda
    Gefahrenabwehr
    Otfrid-von-Weißenburg-Str. 3
    36043 Fulda

    Bürgerservice: 0661 115
    Telefon: 0661 6006-0
    Fax: 0661 6006-6091
    E-Mail: brandschutz(at)landkreis-fulda.de

     

    Wir bieten Ihnen, ...

    um unnötige Wartezeiten zu vermeiden die Möglichkeit, Termine bzw. telefonische Rückrufe über den Bürgerservice zu vereinbaren.

    Bitte nehmen Sie diesen Service in Anspruch!

    Öffnungszeiten:
    Montag, Dienstag, Donnerstag 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
    Mittwoch und Freitag 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

    telefonische Erreichbarkeit:
    Montag - Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

    WEITERE SERVICE SEITEN für alle Mitbürger(innen)

    Zum Pflegestützpunkt

    Pflegestützpunkt

    Zum Pflegestützpunkt >

    Lernorte der Region

    Lernorte der Region

    Zu den Lernorten >

    Landratsamt Fulda

    Wörthstraße 15
    36037 Fulda

    Bürgerservice: (06 61) 115
    Telefon: (06 61) 60 06-0
    Telefax: (06 61) 60 06-10 99

    E-Mail: buergerservice(at)landkreis-fulda.de